Placebo-Verum-Interaktionen in klinischen Studien

In klinischen Studien werden auch in der Kontrollgruppe – nach Placebogabe – Veränderungen gegenüber dem Zustand vor Therapiebeginn bemerkt. Diese Veränderungen wurden gemeinhin als therapeutische (oder toxische) Wirkung der Placebogabe – als Placeboeffekt – interpretiert. Der placebokontrollierten klinischen Studie liegt das Konzept zugrunde, daß sich der Arzneimitteleffekt auf den unter Placebo beobachteten sonstigen Krankheitsverlauf schlicht aufaddiert. Der „wahre Arzneimitteleffekt“ ergebe sich durch Subtraktion des Placeboeffekts.

Diese Subtraktionshypothese (umgekehrt: Additionshypothese) wurde anhand von Studienresultaten widerlegt, die eine Placebo-Verum-Interaktion zeigen. Durch Faktoren wie Informed Consent, Gefälligkeitsauskunft, experimentelle Unterordnung, mangelnde Differenzierungskraft der Erhebungsmethode, Tendenz zu mittelwertigen Angaben, Gruppenangleichung, kompensatorische Zusatzbehandlung in der Kontrollgruppe, einseitige Konditionierungseffekte, kognitive Interaktionen, Störung des Arzt-Patienten-Verhältnisses ist die Reaktion auf eine Placebogabe in Placebo- und Verumgruppe systematisch verschieden1,2,3,4,5.
Die Ergebnisse wurden von anderen Wissenschaftlergruppen bestätigt (z. B.6)

Der Placeboeffekt – eine kritische Evaluation

Literatur

  1. Kiene H. A Critique of the Double-blind Clinical Trial. Part 1. Alternative Therapies in Health and Medicine 1996;2 (1):74-80.
  2. Kiene H. A Critique of the Double-blind Clinical Trial. Part 2. Alternative Therapies in Health and Medicine 1996;2 (2):59-61.
  3. Kiene H. Kritik der klinischen Doppelblindstudie. MMW-Taschenbuch. München: MMV-Medizin Verlag; 1993, 70 S.
  4. Kiene H. Placeboeffekt in klinischen Studien – Sinn und Unsinn der Verblindung". Vortrag vom 8.2.1992 an der Universität Heidelberg anläßlich des Symposions "Homöopathie und Placebo". Allgemeine Homöopathische Zeitung 1993;238 (4):139-146.
  5. Kiene H. Arzneimittel-Placebo-Interaktion in Doppelblindstudien: Anlaß für falsche Ergebnisse. Biologische Medizin 1993;22 (3):119-126.
  6. Kleijnen J, de Craen AJM, van Everdingen J, Krol L. Placebo effect in double-blind clinical trials: a review of interactions with medications. The Lancet 1994;344:1347-1349.